Aus- und Fortbildung in der Landwirtschaft

Frau sitzt auf grünem Traktor
Die Ausbildung dauert in der Regel drei Jahre. Sie beginnt mit dem Berufsgrundschuljahr (BGJ) für die Ausbildungsberufe Landwirt, Fachkraft Agrarservice und Tierwirt. In den folgenden zwei betrieblichen Ausbildungsjahren, der Fachstufe, ist ein Berufsschultag pro Woche Pflicht.

Bildungsberatung

Die Bildungsberatung an unserem Amt unterstützt Auszubildende und Ausbildungsbetriebe. Sie organisiert die überbetriebliche Ausbildung. Zudem bereitet sie auf die beruflichen Abschlussprüfungen vor und führt diese durch. Die Bildungsberatung ist zuständig für den Landkreise Neustadt/Waldnaab, die Stadt Weiden, den Landkreis Amberg-Sulzbach, die Stadt Amberg sowie die Landkreise Tirschenreuth und Neumarkt.

Bildungsberater

Johannes Völkl
AELF Weiden i.d.OPf.
Beethovenstraße 9
92637 Weiden i.d.OPf.
Telefon: 0961 3007-221
Fax: 0961 3007-777
E-Mail: poststelle@aelf-we.bayern.de

BiLa

Bildungsprogramm Landwirt (BiLa)

Unterrichtsstunde BiLa-Kurs Weiden

Das BiLa, richtet sich an landwirtschaftliche Unternehmer und Unternehmerinnen, die einen außerlandwirtschaftlichen Beruf erlernt haben und ihren Betrieb im Nebenerwerb weiterführen möchten. Die Seminare sind eine Voraussetzung für das Agrarinvestitionsförderprogramm (AFP). Außerdem können die Teilnehmer zum Abschluss im Ausbildungsberuf Landwirt/-in gelangen.  

Zulassung zur Abschlussprüfung im Ausbildungsberuf Landwirt

Streben Kursteilnehmer die Zulassung zur Abschlussprüfung nach § 45 Abs. 2 BBiG an, ist der Antrag auf Zulassung zur Prüfung schriftlich unter Verwendung der von der zuständigen Stelle zur Verfügung gestellten Vordrucke innerhalb der festgesetzten Frist zu stellen. Die Anmeldefrist ist für die Teilnehmer nach § 45 Abs. 2 BBiG jeweils der 15. Januar des betreffenden Prüfungsjahres. Mit Eingang des Antrags bei der zuständigen Stelle beginnt das Prüfungsverfahren. 

Die Zulassung ist im Fall der Abschlussprüfung bei der zuständigen Stelle zu beantragen, in deren Bereich der Arbeitsplatz, der Schulort, der Ort einer geregelten Maßnahme zur Vorbereitung auf die Abschlussprüfung oder die Hauptwohnung liegt.
Für Prüfungsbewerber der Landkreise Amberg-Sulzbach, Neumarkt, Neustadt/WN und Tirschenreuth sowie der kreisfreien Städten Amberg und Weiden ist dies das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Weiden, Beethovenstraße 9, 92637 Weiden i.d.OPf.
Neuer Durchgang ab Herbst 2020
Ab Herbst 2020 startet das AELF Weiden mit einem neuen Durchgang des Bildungsprogramms Landwirtschaft (BiLa). Das Angebot richtet sich in erster Linie an Landwirte im Nebenerwerb. Sie können sich in diesen Fachkursen zum Themenbereich Landwirtschaft weiterbilden und Kompetenzen zur Bewirtschaftung ihres Betriebes erwerben.

Ansprechpartner

Paul Grötsch
AELF Weiden i.d.OPf.
Beethovenstraße 9
92637 Weiden i.d.OPf.
Telefon: 0961 3007-222
Fax: 0961 3007-777
E-Mail: poststelle@aelf-we.bayern.de
Überregionales Angebot
Unser Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Weiden organisiert das BiLa in eigener Verantwortung. Für Spezialthemen gibt es zum Teil ein überregionales Angebot. Einen Überblick der Bausteine und der Voraussetzungen für die Abschlussprüfung des BiLa gibt das Staatsministerium.