Jagd

Die Jagd reguliert in unseren Wäldern den Wildbestand und fördert dadurch einen natürlichen und zukunftsfähigen Mischwald.

Meldungen

Regionale Ergebnisse des Forstlichen Gutachtens 2015

Mann mit Fernglas

Foto: Jasmina007 /istockphoto.com

Das Forstliche Gutachten bewertet die aktuelle Situation der Waldverjüngung und wird alle drei Jahre erstellt. Dafür untersuchen Mitglieder der Forstverwaltung junge Waldbäume auf Spuren von Verbiss durch Rehe, Rotwild und Gämsen.
Nähere Auskünfte zu den Ergebnissen erhalten Sie gerne am AELF Weiden in der Oberpfalz.  

Verjüngungssituation für die regionalen Hegegemeinschaften

Im Landkreis Neustadt a.d.Waldnaab und in der Stadt Weiden i.d.OPf. zeigt sich eine positive Tendenz in der Vielfalt der Baumarten. In der Verjüngung dominiert das Laubholz, nur bei Eichen und Tannen ist meist Einzelschutz der Pflanzen erforderlich. Insgesamt ist die Verbissbelastung tragbar. Die Empfehlung für die Abschussplanung kann beibehalten werden.  

Forstliches Gutachten - Staatsministerium Externer Link